POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen | Pressemitteilung Polizeipräsidium Konstanz 
News aus Konstanz und Umgebung

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen | Pressemitteilung Polizeipräsidium Konstanz


News KonstanzSigmaringen (ots) -
-- Meßkirch Unfallflucht Vermutlich beim Ein- oder Ausparken ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwochnachmittag, zwischen 15.30 Uhr und 16.00 Uhr, auf dem Parkplatz eines Discounters in der Straße "Trettenfurt" gegen einen geparkten VW Golf gefahren und hat einen Sachschaden von zirka 1.000 Euro verursacht. Zeugenhinweise zu dem flüchtigen Unfallverursacher werden an den Polizeiposten Meßkirch, Tel. 07575 2838, erbeten. Sigmaringen Körperliche Auseinandersetzung Wegen gefährlicher Körperverletzung hat die Polizei Ermittlungen gegen zwei Frauen im Alter von 22 und 27 Jahren eingeleitet, nachdem diese am Donnerstagmittag, gegen 12.30 Uhr, in einem Discounter in der Straße "In der Au" aus noch unklarer Ursache im Verlauf eines Streits eine 46-Jährige festgehalten und dieser ins Gesicht geschlagen haben sollen. Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben und sachdienliche Angaben hierzu machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sigmaringen, Tel. 07571 104 - 0, zu melden. Gammertingen / Feldhausen Unbekannte versuchen Zigarettenautomaten aufzubrechen Wiederholt versuchten unbekannte Täter zwischen Montag (30.10.2017) und Montag (06.11.2017) in der "Freiherr von Späth Straße", in der Sigmaringer Straße und in der Inneringer Straße (Feldhausen) Zigarettenautomaten aufzubrechen. Der verursachte Sachschaden dürfte bei rund 1.000 Euro liegen. Zeugenhinweise zu den Tätern werden an den Polizeiposten Gammertingen, Tel. 07574 921687, erbeten. Inzigkofen - Engelswies / Meßkirch - Langenhart Geld aus Opferstock entwendet Ein unbekannter Täter hat am Mittwoch, zwischen 08.00 Uhr und 18.00 Uhr, in der Engelswieser Kirche in der Straße "Am Kirchbühl" den Opferstock aufgebrochen und einen niedrigen Bargeldbetrag entwendet. Möglicherweise der gleiche Täter hat im gleichen Zeitraum in der Langenharter Kirche im Ulmenweg auf gleiche Weise das gespendete Geld aus dem Opferstock gestohlen. Zeugen, denen im fraglichen Zeitraum in der Nähe der Kirchen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sigmaringen, Tel. 07571 104 - 0, zu melden. Mengen Hochwertiges Werkzeug entwendet Unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch, 16.00 Uhr und Donnerstag, 08.00 Uhr, auf der Baustelle beim Umspannwerk in der Straße "Niederbol" gewaltsam in einen Werkstattwagen eingedrungen. Anschließend entwendeten sie daraus einen Rotationslaser, einen Laserempfänger, eine Akku-Säbelsäge, zwei Hilti-Bohrhammer TE 30 und TE 70, einen Kombihammer TE 70, einen Benzintrennschleifer, einen Akku-Schlagschrauber, einen Akku-Schrauber, einen Akku-Winkelschleifer und mehrere Akku-Pakete und Ladegeräte im Wert von etwa 7.000 Euro. Danach hatten die Diebe wohl mit einem vorgefundenen Schubkarren ihre Beute über die angrenzende Böschung bis zur Bundesstraße 32 transportiert und vermutlich in ein Fahrzeug geladen. An dem Werkstatt-Anhänger entstand ein Sachschaden von rund 400 Euro. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum in Tatortnähe verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug beobachtet haben sowie Hinweise zum Verbleib der Gegenstände geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Mengen, Tel. 07572 5071, in Verbindung zu setzen. Mengen Mountainbike entwendet Ein unter dem Carport in der Straße Bei der Linde verschlossen abgestelltes, orange/petrolfarbenes Mountainbike der Marke Centurion Pro im Wert von mehreren hundert Euro hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Dienstagabend bis Donnerstagmittag entwendet. Zeugenhinweise werden an den Polizeiposten Mengen, Tel. 07572/5071, erbeten. Ostrach Im Acker gelandet Zu spät hat ein 32-jähriger Fiatfahrer am Donnerstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr erkannt, dass die Lenkerin eines Ford auf der L280, zwischen Spöck und Burgweiler wegen Gegenverkehrs angehalten hatte, um anschließend nach links auf die K8246 in Richtung Burgweiler abzubiegen. Um einen Aufprall zu verhindern, versuchte der 32-Jährige nach rechts auszuweichen und streifte dabei das rechte Fahrzeugheck des wartenden Ford. Danach kam der Fiat von der Fahrbahn ab, prallte gegen ein Verkehrsschild und kam schließlich in einem angrenzenden Acker zum Stillstand. Der Fiat wurde dabei stark beschädigt und musste abgeschleppt werden, während am fahrbereiten Ford ein Schaden von rund 1500 Euro entstanden ist. Der Lenker des Fiat wurde leicht verletzt. Pfullendorf Unfall beim Überholen Obwohl der Lenker eines vorausfahrenden Traktors mit Anhänger nach links geblinkt haben dürfte, setzte ein 23-jähriger Golffahrer am Donnerstag, gegen 11.45 Uhr, auf der K8234, nach der Ortschaft Aach-Linz in Richtung Sohl zum Überholen an und prallte dabei gegen den Anhänger des Gespanns. An den beiden Fahrzeugen entstand dabei Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe. Die Beteiligten blieben unverletzt. Purath / Schmidt Tel. 07531 995 - 1014
Rückfragen bitte an:



Polizeipräsidium Konstanz

Telefon: 07531 995-0

E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/ Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser MeldungSigmaringen
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110973.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Konstanz

Bundesland:
Baden-Württemberg

Regierungsbezirk:
Freiburg

Landkreis:
Konstanz

Höhe:
405 m ü. NN

Fläche:
55,65 km²

Einwohner:
83.644

Autokennzeichen:
KN

Vorwahl:
07531, 07533

Gemeinde-
schlüssel:

08 3 35 043



Firmenverzeichnis für Konstanz im Stadtportal für Konstanz